Allgemeine Info

Workshop EU-Datenschutz Grundverordnung

19.04.2017, UniCreditCenter Am Kaiserwasser

Rückfragen richten Sie bitte an:

Roman Czompo
Industry Presales Insurance
SAP Oesterreich GmbH
, Lassallestraße 7b, 1021 Wien, Austria

T +43 1 28822-75573, M +43 664 620 73 55, E roman.czompo@sap.com

-----------------------------------------------------------------------------------------

Die Europäische Kommission verabschiedete im Mai des vergangenen Jahres die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche von Unternehmen bis spätestens 25. Mai 2018 umgesetzt sein muss. Die DSGVO regelt den Datenschutz auf europäischer Ebene nun einheitlich und löst damit länderspezifische Regelungen auf Basis der bis dahin gültigen EU-Richtlinie ab. Für alle Unternehmen bedeutet dies u.a. erweiterte Pflichten in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten. Gleichzeitig erhalten Privatpersonen mittels der DSGVO erweiterte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung ihrer Daten, was ebenfalls zu Änderungen in der bestehenden Prozess- und Systemlandschaft der Unternehmen führen wird.

Beschreibung der Workshops:

1. Datenschutzrechtliche Pflichten für Unternehmen
Aufgrund der DSGVO beruhen die erweiterten Pflichten für Unternehmen auf einem risikobasierten Ansatz und müssen mittels Risikoanalyse und Folgenabschätzung dokumentiert werden. Der Verarbeitung sensibler Daten, z.B. Gesundheitsdaten für eine Lebens- oder Krankenversicherung, liegt ein erhöhtes Schutzinteresse und Risiko zu Grunde, weshalb in der datenschutzrechtlichen Betrachtung auf solche Prozesse und Systeme verstärktes Augenmerk gelegt werden muss. In diesem Slot werden Lösungsszenarien für ausgewählte Fokusbereiche vorgestellt.

2. Betroffenenrechte - Was bedeuten diese für die Prozesse und Systemen in Unternehmen?

Allen Betroffenen (Personen) bringt die DSGVO erweiterte Transparenz und Rechte. Jede Person erhält das Recht auf Information und Auskunft über ihre von Unternehmen verarbeiteten Daten sowie deren Änderung. Für Unternehmen erfordert dies eine genaue Kenntnis über alle Systeme und die darin verarbeiteten Daten. Dieser Slot zeigt maßgeschneiderte SAP Lösungen u. A. für das Recht auf Vergessen werden.

3. Datenschutz personenbezogener Daten im Marketing
Die Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung und der neuen ePrivacy Verordnung betreffen in besonderem Maße auch die Bearbeitung von personenbezogenen Daten im Marketing. Dieser Slot zeigt, wie weiterhin marketingspezifische Datenverarbeitung aus Unternehmenssicht möglich ist. 

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Roman Czompo
Industry Presales Insurance
SAP Oesterreich GmbH
, Lassallestraße 7b, 1021 Wien, Austria

T +43 1 28822-75573, M +43 664 620 73 55, E roman.czompo@sap.com